Verfasst von: Felix Arnst | 4. Februar 2010

Vorsicht vor dem „Marco Polos King of Tibet Kennel!“

Nun ist es offenbar schon soweit, dass freischaffende Do Khyi-Künstler, Magier und Illusionisten (denn von einem Züchter kann ich in diesem Zusammenhang eher nicht reden) voller Überzeugung, öffentlich eine „Gesundheitsgarantie“ zu Welpen abgeben, die noch nicht einmal geboren worden sind! Wie weit von der realen Welt in der Hundezucht abgehoben ist dies denn?

Und wer dies, so wie ich, zunächst kaum glauben kann, der schaut doch einfach mal hier:

Quelle: http://www.deine-tierwelt.de/kleinanzeigen/do-khyi-welpen-mit-gesundheitsgarantie-a71601114/

Hätte ich es eben nicht durch Zufall selbst im Netz gelesen, würde ich es kaum glauben können: Was mag im Kopf eines Menschen noch an intakten Gedankengängen vorhanden sein, der solch ein völlig absurdes Angebot im Netz veröffentlicht und offenbar selbst von seinen dortigen Ankündigungen überzeugt zu sein scheint? Nach oberem Counter muss diese Anzeige etwa 478 Mal ausgiebiges Kopfschütteln bei den Lesern hervor gerufen haben?

Völlig realitätsfremd, nein, eher  bemitleidenswert weltfremd und dazu auch noch weit neben den bisherigen Tatsachen zu dieser aus dem FCI wegen tierschutzrelevanter Hintergründe durch Ausschluß entfernten, nun völlig vogelfreien und durch übergeordnete Organe, unkontrollierten Zuchtstätte, scheint die ehemalige FCI- Züchterin: Frau Michaela Krebber  tatsächlich davon überzeugt zu sein, was sie dort ihren künftigen Kunden verspricht?

Im Sinne eines Verbraucherschutzgedankens kann ich nur jeden Tierfreund davor warnen aus dieser Zuchtstätte einen Welpen zu nehmen, völlig überteuert, in einigen Fällen nicht einmal der Rasse zugehörig und von diversen Dispositionen behaftet waren ein ordentlicher Teil der Nachzuchten aus diesem Kennel. Es gibt nachweisbare Fälle von an starker HD und diversen anderen Dispositionen leidenden und für eine Zucht (eigentlich) vollkommen untauglichen Hunden. Zudem erhält der Käufer keine gültigen FCI- Papiere, sondern in keinem offiziellen Verband anerkannte, aus dem Drucker eine Freundes stammende Papiere für die Welpen. Da könnte man sich diese doch gleich auch selbst drucken, einen „Qualitätsunterschied“ gibt es dabei nicht, o.k., kommt ganz auf den Drucker an, wahrscheinlich wären die selbst erstellten Papiere besser.

Trotz dieses Hintergrundes (und weit mehr mit bekannter) wirbt Frau Krebber unter oben angegebenen Link für künftig geborene Welpen wie folgt:

Frau Michaela Krebber vom Marco Polos King of Tibet Kennel (den es ja offiziell schon seit Jahren gar nicht mehr bei der FCI gibt) muss offenbar mit einer ordentlichen Portion hellseherischer Fähigkeiten ausgestattet sein?

  • Woher weiß Frau Krebber vor der Geburt bereits, dass die Welpen gesund sein werden?
  • Woher weiß Frau Krebber, dass diese (noch ungeborenen) Nachzuchten ebenfalls HD- frei sein werden?
  • Oder kennt Frau Krebber das Untersuchungsergebnis des seit vielen Jahren befreundeten Tierarztes ihres Vertrauens bereits im Voraus?
  • Wie kann man eine Garantie zu etwas abgeben , was mehr als unwahrscheinlich sein wird oder sein kann – oder zumindest sein könnte?

Diese Verkaufsanzeige ist ein sehr gutes Beispiel für den grenzenlosen Optimismus, und leider auch, für die Unverantwortlichkeit mit der bei dieser Zuchtstätte Hunde vermehrt und zu den oberen Hintergründen völlig ahnungslosen Welpeninteressenten deutlich überteuert verkauft werden.

Zu den in der Anzeige angegebenen „Importen“ möchte ich mich nicht mehr äussern, ich bin es leid mich ständig mit den Absurditäten die am laufenden Band aus dieser Zuchtstätte bekannt werden zu befassen.

Abschließen möchte ich diesen Artikel mit einem Zitat von Albert Einstein:

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Nun, auch dem ist nun wirklich nichts mehr hinzu zu fügen…

Eigentlich sollte man zu diesen offenbar völlig skrupellosen Hundevermehrern gar nichts mehr schreiben, mir tun jedoch die Welpeninteressenten einfach zu leid, die dort meiner begründeten Meinung nach in das sinnbildliche, offene Messer laufen werden.

Gern begründe ich auf  jede Nachfrage meinen Standpunkt, wenn es gewünscht oder gar nötig wird, auch bis ins Detail, denn davon gibt es leider weit mehr als genug!

Werbeanzeigen

Responses

  1. danke für die warnung und diesen super artikel!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: