Verfasst von: Felix Arnst | 6. Juni 2008

Sommerliche Hitze kann Hund und Katze erheblich belasten!

Wenn sich das Herrchen über die steigende Temperaturen freut, kann es sein, dass Hund und Katze sich schon nach einem Platz im Schatten umsehen. Dieser sollte immer zur Verfügung stehen. Aber auch bei bewölktem oder schwülem Wetter ohne direktes Sonnenlicht steigt die Hitze z.B. in Autos rasch an. Tierfreunde sollten ihre Lieblinge schützen und besonders Kleintiere in Käfigen und Terrarien vor „Stauhitze“ bewahren, so der Deutsche Tierschutzbund e.V. …

 

Autofahrer bittet der Verband, besonders Rücksicht auf ihre vierbeinigen Begleiter zu nehmen und sie bei Hitze unter keinen Umständen im Auto zurückzulassen. Auch beim kurzen Einkauf kann das Auto für die darin zurückgelassenen Tiere schnell zur tödlichen Falle werden. Die hohen Außentemperaturen verwandeln den Fahrzeuginnenraum schon nach kurzer Zeit in einen „Backofen“. 

                                           
Im Käfig lebende Haustiere dürfen ebenfalls nicht schutzlos der Hitze und direkter Sonne ausgesetzt werden. Dabei sollte der Halter auch immer beachten, dass ein morgens noch schattiges Plätzchen bereits kurze Zeit später in der prallen Sonne stehen kann.

Quelle und mehr…

Hier zusätzlich ein Stern- Bericht zum Thema:

Hasen kühlen sich über ihre Ohren, Hirsche gehen baden und Füchse hecheln sich kalt. Schwerer haben es Haustiere: Sie sind auf Herrchen und Frauchen angewiesen, um sich vor der Hitze zu schützen. Die tropische Hitze in Deutschland macht auch Haustieren wie Hund und Katze zu schaffen. Wildtiere kommen dagegen besser mit den Temperaturen klar. „Rehe und Hasen haben genügend Raum, um sich gegen die Sonne zu schützen, die Haustiere sind dagegen auf die Vernunft des Menschen angewiesen“, sagte Prof. Ingo Nolte von der Tierärztlichen Hochschule in Hannover. Durch die Hitze bedrohte Tierarten gebe es in Deutschland aber nicht.

 

Hier eine schöne Fotostrecke zum Thema Tiere und Hitze.

Quelle und mehr…


Responses

  1. Jedes Jahr das Gleiche!

    Eigentlich sollte dies doch nun wirklich so langsam jeder Tierhalter wissen. Trotzdem bekommt man alljährlich Fälle mit, wo dies einfach nicht beachtet wird. Wann immer wir im Sommer eine Hundeausstellung besuchten, verging nicht eine ohne Durchsage wie:

    „Der Halter des Fahrzeugs mit dem Kennzeichen ….wird gebeten seinen Wagen aufzusuchen, im Innern befinden sich Hunde bei geschlossenen Fenstern, der Wagen steht in der Sonne….“

    Da fragt man sich doch irgendwann ob solche Leute eigentlich völlig „Panne“ sind?

    Nicht selten sind es Aussteller wo so etwas immer noch und wiederholt passiert…

  2. Es ist schon beschämend, wenn Menschen so rücksichtslos sind und ihre „Lieblinge“ so schmachtend lassen.
    Aber alle Jahre wieder das gleiche Thema.
    Nichts Neues, Interessantes und Invormatives hier auf dieser so exponierten Hundeseite.
    Lohnt sich echt nicht hier rein zu zappen.

  3. …alle Jahre wieder das gleiche Thema, dies sagte ich bereits, aber genau aus diesem Grund allemal wichtig genug erneut darauf hinzuweisen.

    Nichts Neues oder Informatives?…

    Ich denke, dass hier einiges zu finden ist für einen Blog, der gerade etwas über einen Monat alt ist. Zeig mir doch bitte einmal einen Link im www wo mehr oder detaillierter etwas zur Rasse Do Khyi zu finden wäre.

    Da bin ich doch schon sehr gespannt.

  4. Meine Katze tut sich auch sehr schwer bei der Flüßigkeitsaufnahme. Normalerweise bekommt sie nur Trockenfutter. An Hitzetagen geben wir ihr auch Dosenfleisch – oft bekommt sie auch eine mit wasser verdünnte Milchschüßel hingestellt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: